Fußball

Fußball ist die Nummer 1 unter den Mannschaftssportarten in Deutschland.
Kinder und Jugendliche ab Jahrgang 2013, sowie eine Damen- und drei Herrenmannschaften nehmen an den Trainingsangeboten, sowie Punktspielen teil.
Trainingsort ist in der Sommersaison auf den Plätzen An der Raa.
In den Wintermonaten findet das Training der Jugendmannschaften in den Pinneberger Sporthallen statt.

 

Erwachsene:

Damen Mo. und Mi. 19.30 – 21.00 Uhr  Arno Barth
Herren 1. Liga Di. und Do. 19.00 – 21.30 Uhr Dirk Kahl
Alte Herren ab 32 Jahren Mi. 19.00 – 21.00 Uhr  Thorsten Mende
Senioren ab 40 Jahren Mi. 19.00 – 21.00 Uhr  Sven Gross

 

 

 

 

 

Interimsvorsitzender: Herbert Asmus Tel. 0151/15761533
Spartenvorsitzende: Nicole Schulz, Tel. 0177/4133926
Kassenwart: Arno Braeger, Tel. 0170 4983525

 

 

 

 

Kinder und Jugendliche:

2003er Mo., Di. u. Do. 17.30 – 19.30 Uhr

 

Niklas Brandt
Rainer Perleberg
2004er Mo. u. Do. 17.30 – 19.30 Uhr Miguel Campos
2005er
Di. u. Do. 17.30 – 19.00 Uhr Sven Gross
2006/7er
Mi. u. Fr.

 

17.30 – 19.00 Uhr  Miguel Campos
2008/9er
Di. u. Do. 17.00 – 18.30 Uhr
Rüdiger Waldow
2010/11
Hier besteht zur Zeit eine Warteliste!
Di. u. Do. 16.00 – 17.30 Uhr Patrick Schneidewind
Niklas Bärhold
2012/13
Mi.
 16.00 – 17.00 Uhr
Leon Stampff
Fabian Reineke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interimsvorsitzender: Herbert Asmus Tel. 0151/15761533
Stellv. Spartenvorsitzende: Nicole Schulz, Tel. 0177/4133926
Kasse: Geschäftsstelle des SCP, Tel. 04101/691713
Jugendobmann: Miguel Campos, Tel. 0172/4172754
Jugendbetreuerin: Kerstin Schneidewind Tel. 0172/9444097

 

Schiedsrichter:

Obmann: Manfred Neuber, Tel. 04103 1876560
Stellv. Obmann: Gerd Westphal, Tel. 0162 4979763
Kassenwart: Andreas Janzik, Tel. 04101 67573

Der SCP stellt aktuell 16 Schiedsrichter. Wegen des steigenden Bedarfes, gerade durch die Zuwächse an Mannschaften im Jugendbereich, freuen wir uns über interessierten Nachwuchs. Melden können sich Jungen und Mädchen ab 14 Jahre, die Kosten für die Ausbildung (ein Wochenende incl. Prüfung) übernimmt die Schiedsrichterabteilung. Im Gegenzug müssen mindestens 10 Spiele pro Jahr gepfiffen werden. Ein zusätzlicher Anreiz ist der freie Eintritt bei den Spielen der Liga sowie der 1. und 2. Bundesliga.